Freitag, 21. Oktober 2011

Zwischenstand Pullunder.

Nicht dass Ihr glaubt, hier würde nichts gestrickt. Ab und zu passiert das sogar. Allerdings habe ich zur Zeit auch sonst genug zu tun. Jedenfalls ist der Pullunder jetzt wieder da angelangt, wo er vor fast vier Wochen schon einmal war...

und ich schwör, die Farbe entspricht genau der Laubfärbung im Baum vor dem Fenster!

Das war geschehen:
Ich hatte den Fair-Isle-Teil komplett geribbelt,
und 28  zusätzliche Maschen aufgenommen (328 Maschen), sodass ich mit dem Rapport von 8 Maschen genau hinkomme.
Außerdem bin ich mit der Nadelstärke von  2,5 auf 3,0 mm hochgegangen.
So weit passt das schon deutlich besser als beim ersten Durchlauf. Zu Beginn des Fair-Isle-Musters sind allerdings sehr lange Spannfäden, die trotz Einwebens wenig elastisch sind... hier sitzt der Pullunder wohl am engsten, aber das geht schon.
Nächstes Mal: an unterschiedlichen Stellen einweben, öfter einweben
Es bleibt die Herausforderung, das "Holz vor meiner Hütte" ebenfalls mit Laub einzufassen. Und weil ich blöd mutig und übergeschnappt experimentierfreudig bin, werde ich es mit short-row bust-darts versuchen, die hoffentlich das Muster nicht allzusehr verzerren... Die rote Sicherungsleine ist schon eingezogen. Wünscht mir Glück!

Kommentare:

  1. Viel Gluck. Sorry, I don't know where to find the umlaut on my keyboard... I think it is looking much better, and you are right, that yarn matches the tree outside your window just wonderfully! Here everything is still very, very green, (if it survived the really dry summer) or very, very brown (if it did not). I long for some nice fall colors! I look forward to some more progress photo's! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow..das wird ein klasse Pullunder,da drücke ich gerne die Daumen und wünsche dir viel Glück zum restlichen stricken;-))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen